Vorsorgeuntersuchungen

 

Ein wesentlicher Teil einer modernen medizinischen Versorgung liegt in der Prävention (Verhinderung) von Krankheiten. Wenn trotzdem Erkrankungen auftreten, sollten diese möglichst frühzeitig erkannt und ggf. behandelt werden, um die Auswirkungen auf das Leben der betroffenen Menschen möglichst gering zu halten.

Zu den häufig auftretenden und oft chronisch verlaufenden Krankheiten gehören u.a. Herz- und Kreislauferkrankungen (z.B. Bluthochdruck), Krebserkrankungen (z.B. Lungen- , Darm- oder Hautkrebs), Stoffwechselprobleme (z.B. Diabetes mellitus "Zuckerkrankheit", krankhaftes Übergewicht "Adipositas"), Nieren-  und Lungenerkrankungen .

Ein ungesunder Lebensstil (Bewegungsmangel, Rauchen, einseitige Belastung am Arbeitsplatz, ungesunde Ernährung, u.a.) kann zu früh auftretenden gesundheitlichen Problemen beitragen.

Vorsorgeuntersuchungen bieten einen wichtigen Kontakt zwischen Arzt und gesundem Menschen, um ungesunde Lebens- und Verhaltensweisen zu erkennen und ggf. ändern zu können. Bereits bestehende, aber bisher keine oder nur kaum Beschwerden verursachende Erkrankungen sollen frühzeitig erkannt und dann optimal behandelt werden.

Folgende Vorsorgeuntersuchungen bieten wir für Sie an:

  • Gesundheitsuntersuchung ("Check Up"): alle 3 Jahre ab dem 35. Lebensjahr

  • Hautkrebsscreening: alle 3 Jahre ab dem 35. Lebensjahr, sinnvollerweise in Kombination mit der Gesundheitsuntersuchung

  • Krebsvorsorge für Männer: alle 3 Jahre ab dem 45. Lebensjahr

  • Darmkrebsvorsorge mittels Stuhlproben: jährlich vom 50. bis 55. Lebensjahr

 

Die Krankenkassen übernehmen für die angebotenen Leistungen sämtliche Kosten.

 

 

Zurück nach oben

 

 

 

Disease Managment Programme (DMP)

 

Menschen mit chronischen Erkrankungen benötigen häufig besondere medizinische Aufmerksamkeit, um ein Fortschreiten der Erkrankung und damit Zunahme oder Entstehung von Beschwerden zu verhindern. Hierfür können Sie sich bei bestimmten Erkrankungen Patienten in sogenannte "Disease Managment Programme" einschreiben. Das Angebot ist kostenlos, einzige Bedingung zur Teilnahme seitens der Krankenkassen ist eine regelmäßige Teilnahme an den Untersuchungsterminen.

Die Aufnahme in ein Programm zur regelmäßigen Untersuchung in drei- oder sechsmonatigen Abständen ist in unserer Praxis bei vier Krankheiten möglich:

 

  • Koronare Herzerkrankung (KHK)

  • Diabetes mellitus Typ 2

  • Chronisch obstruktive Lungenerkranlung (COPD)

  • Asthma bronchiale

 

Zurück nach oben

 

 

 

Hausbesuche

 

Hausbesuche führen wir bei akuter schwerer Erkrankung und chronischen Problemen durch, die das Besuchen der Praxis verhindern.

Hausbesuche erfolgen üblicherweise außerhalb der Öffnungszeiten der Praxis nach entsprechender Vereinbarung.

 

Zurück nach oben

 

 

Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) / Hausarztprogramm

 

Ausgewählte gesetzliche Krankenkassen bieten ihren Mitgliedern in Kooperation mit dem Deutschen Hausärzteverband eine spezielle Form der medizinischen Versorgung an.

Die hausarztzentrierte Versorgung ist ein wichtiger Beitrag zu einem effektiven Gesundheitssystem und dem Bestand moderner Hausarztpraxen. Außerdem garantiert sie Ihnen bestimmte Leistungen, wie z.B. Hausbesuche. Die Teilnahme ist kostenlos und unkompliziert, klicken Sie hier für mehr Informationen. Einen kurzen Film zur Übersicht gibt es unter diesem Link zu sehen.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an.

 

Wir arbeiten mit einer großen Anzahl von Krankenkassen zusammen, d.h. als Mitglied der folgenden Krankenkassen können Sie sich in unserer Praxis für eine hausarztzentrierte Versorgung einschreiben:

Eine Liste der teilnehmenden Krankenkassen finden Sie hier.

 

Zurück nach oben

 

 

 
 

Impfberatung und Impfungen

 

Wir beraten Sie gerne zu allen Standardimpfungen und führen diese bei Bedarf üblicherweise auch direkt in der Praxis durch. Ausführliche Informationen zu den aktuellen Impfempfehlungen für Deutschland finden Sie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Wenn Sie eine Reise planen und Beratungsbedarf haben zu Impfungen und medizinischen Empfehlungen sprechen Sie uns gerne an. Da es nach vielen Impfungen mehrere Wochen Zeit braucht, bis das Immunsystem einen wirksamen Krankheitsschutz aufgebaut hat und oft auch mehrere Impftermine in mehrwöchigem Abstand nötig sind, sollten Sie sich insbesondere bei Reisen in tropische oder subtropische Länder (z.B. Südost-Asien, Indien, Afrika) einen Termin zur Beratung mindestens zwei Monate vor Reisebeginn geben lassen. Informationen zu medizinischen Hinweisen für alle Länder bietet das Auswärtige Amt auf seiner Website unter Länderinformationen/Reise-und Sicherheitshinweise/Medizinische Hinweise.

Denken Sie bitte daran, zum Gespräch und allen Impfterminen Ihren Impfpass mitzubringen!

 

Zurück nach oben

 

 

 

Psychosomatische Grundversorgung

 

Geschätzt leiden ca. 20-30% aller Patientinnen und Patienten, die den Hausarzt aufgrund unterschiedlichster Beschwerden aufsuchen, unter psychischen Problemen. Oft verbergen sich hinter diffusen, z.T. ausgeprägten körperlichen Beschwerden wie z.B. Schmerzen, Kreislauf- und/oder Verdauungsbeschwerden psychische Belastungen. Neben einer sorgfältigen körperlichen Diagnostik gehört es zu den Aufgaben eines Hausarztes bei Verdacht auf eine entsprechende seelische Beschwerden weitere Maßnahmen zur Diagnostik und ggf. Behandlung einzuleiten. Dafür braucht es eine zusätzliche Ausbildung. Diese Form von Behandlung wird als psychosomatische Grundversorgung bezeichnet.

 

Zurück nach oben

 

 

 

Ultraschalluntersuchungen (Sonografie)

 

Folgende Untersuchungen führen wir durch:

 

  • Schilddrüsen-Sonografie

  • Untersuchung der Bauchorgane (Abdomen-Sonografie)

  • Untersuchung der Venen zum Ausschluß von Thrombosen (Venenkompressionssonografie)

 

Zurück nach oben

 

 

 

Elektrokardiografie (EKG)

 

Zurück nach oben

 

 

 

Langzeit-Blutdruckmessung

 

Zurück nach oben

 

 

 

Lungenfunktionsprüfung (Spirometrie)

 

Zurück nach oben

 

 

 

Belastungs-EKG (Fahrrad-Ergometrie)

 

Zurück nach oben

 

 

 

Laboruntersuchungen

Einen Teil der Untersuchungen, insbes. in Notfällen, führen wir direkt in der Praxis durch, die Ergebnisse liegen je nach Test nach ca. 5 bis 45 min vor. Alle weiteren benötigten Blutuntersuchungen leiten wir weiter an ein großes Göttinger Labor, die Ergebnisse liegen üblicherweise am Folgetag vor.

 

Zurück nach oben